Das Buch „Ich knall euch ab“ wurde von Morton Rhue geschrieben. Es handelt von zwei Schülern (Gary Searle, Brendan Lawler) die gemeinsam einen Amoklauf in ihrer eigenen Schule der Middletown Highschool planen und ausführen. Dabei verletzen sie einen Schüler und den Schulleiter. Am Ende begeht Gary sogar Selbstmord. Brendan wird anschließend so stark verprügelt, dass er seid dem im Koma liegt.
Gary lebt alleine, nur mit seiner Mutter. Er ist ein stiller und verschlossener Junge, aber auch ein kluger und sehr guter Schüler. Gary ist etwas stabiler gebaut und wird deswegen von seinen Mitschülern immer wieder gehänselt. Er lernt Brendan in der siebten Klasse kennen. Seine Freundschaft zu Brendan beginnt allerdings erst richtig in der Mitte des achten Schuljahrs. Seitdem ist es eine unzertrennliche Freundschaft.
Brendan lebt in Springfield und zieht mitten im siebtem Schuljahr nach Middletown. Dieser Umzug macht ihm sehr zu schaffen. In Springfield war er ein cooler und beliebter Junge. Auch er ist kein schlechter Schüler. Brendan ist schlank und ist ein guter Sportler. Er kann Ungerechtigkeit nicht ausstehen.
In der achten Klasse, haben sich überall Cliquen gebildet. Brendan und Gary gehören zu den Außenseitern. In der neunten Klasse wechseln sie von der Mittelschule in die Highschool. Die Sportler werden in der Schule besser als andere behandelt. Selbst die Lehrer stehen hinter denen, die in der schulischen Gesellschaft eher angesehen und beliebt sind. Brendan und Gary werden oft von den Footballspielern verprügelt und auch beleidigt. Die Lehrer aber gucken dann immer weg. Deshalb entwickeln die beiden Rachepläne. Ihre Freundschaft wird dadurch immer intensiver. Brendan fängt an sich für Waffen zu interessieren und kauft sich eine Pistole von einem Schüler aus der Schule. Sie sprechen auch in Anwesenheit ihrer Freunde davon, wie sie alle Leute irgendwann umbringen wollen. Brendan schickt Gary auch E-Mails, in denen er sagt, wen er dann alles töten will. Gary baut sich eine Bombe und testet sie dann mit seinen Freunden im Wald.
Am Tag des Abschlussballes bringen Gary und Brendan Sprengsätze an den vier Türen der fensterlosen Turnhalle an. Von innen verschließen sie die Türen mit Ketten, sodass niemand mehr raus, noch rein kann. Brendan und Gary haben Waffen, viel Munition und sind maskiert. Sie befehlen allen sich hinzulegen und schießen dauernd umher und fesseln alle. Sie schießen auf den Schulleiter und Sam Flach, den Footballspieler. Brendan und Gary haben vor alle die in der Turnhalle sind zu ermorden. Gary und Brendan streiten sich jedoch, worauf Gary sehr bald Selbstmord beginnt. Brendan wird überwältigt und von den Schülern verprügelt. Brendan liegt mit schweren Hirnverletzungen im Koma und Gary ist tot.