Nach einer wahren Begebenheit:

Natalie McLennan besucht drei Jahre lang die Dome Theatre School in Montreal. Um ihrem Freund näher zu sein und als Schauspielerin Erfolg zu haben, zieht sie nach Manhattan, aber die großartigen Engagements bleiben aus und so jobbt sie gezwungenermaßen in einem Frisiersalon. Sie ist Anfang 20 und genießt ihr Leben als Partygirl. Alkohol, Sex und Drogen bestimmen ab sofort ihre Abende, aber da sie davon keine Rechnungen bezahlen kann bzw. total pleite ist, lässt sie sich auf das Angebot ein, als Callgirl zu arbeiten.

Anfangs verdient sie pro Stunde fast 400 Dollar. Sie und der Agenturchef Jason werden ein Paar und beide zusammen ziehen sie die Agentur New York Confidential hoch, mit den hübschesten Mädchen weit und breit. Den Hauptsitz verlegen sie in ein 460 Quadratmeter großes, luxuriöses Loft in Tribeca, wo ständig Leute herumhängen und auch wilde (Sex- und Drogen-)Partys gefeiert werden. Natalie (mit e am Ende) wird zum Callgirl Natalia (mit a am Ende :) Durch einen geschickten Marketing-Schachzug wird Natalia von Jason als DAS teuerste Girl der Agentur hochgepuscht und mit ihrem Gesicht werden sogar Anzeigen geschalten. Jetzt kann die Agentur für eine Stunde mit ihr 2000 Dollar und mehr verlangen.

Dann drängt sich eine alte Freundin von Jason, Mona, ins Geschäft und führt ab sofort den Laden. Ihr zur Seite steht der Banker Clark. Mona und Clark werden zu einem Paar, und die beiden versuchen alles um Natalia bei Jason schlecht zu machen und loszuwerden. Nicht lange und es kriselt zwischen Jason und Natalia. Sie hält die ganze Situation nicht mehr aus und verlässt ihn. Zusammen mit ihrer Freundin Jordan bezieht sie eine Wohnung, macht aber weiter mit ihrem Job als Callgirl, weil sie kein Geld gespart hat und von irgendetwas leben muss.

Drogen spielen eine große Rolle in ihrem Leben. Mittlerweile nimmt sie Heroin und die nächsten Monate erlebt sie deshalb wie in Trance. Laut eigenen Worten ist sie nur mehr "ein Schatten ihrer Selbst, ein wandelnder Zombie".

Nach ihrem 25. Geburtstag fliegt die Agentur NY Confidential auf. Keine 24 Stunden später werden Jason und ein Booker der Agentur verhaftet, während Mona und Clark verschwunden sind. Jason macht den Fehler und plaudert freimütig mit den Zeitungen über seine Agentur, unter anderem auch dass Natalia anderthalb Millionen Dollar pro Jahr verdient hätte. Natalia ist entsetzt und frägt sich, wo das ganze Geld geblieben ist, und befürchtet, dass die Polizei sich das auch fragen wird..! Aus Angst ins Gefängnis zu müssen, geht sie eine Woche auf Heroin-Entzug, alle anderen Drogen nimmt sie aber weiter, und zwar gerne, und in rauen Mengen.

Das New York Magazine wird durch Jasons Palaver auf Natalia aufmerksam. Sie gibt ein Interview, der Artikel schlägt ein wie eine Bombe und Natalia träumt von Ruhm und Glamour. Sie wird zu vielen TV-Sendungen eingeladen, feiert prächtige Parties und sie glaubt (an das Märchen) in Hollywood Karriere machen zu können, denn ihren Traum von der Schauspielerei hat sie noch nicht aufgegeben.

Der Traum endet aber abrupt, als sie verhaftet und zum Verhör aufs Revier geschleift wird. Die Bullen erklären ihr, dass sie sich wegen Prostitution, Begünstigung der Prostitution und Geldwäsche verantworten wird müssen. Sie versteht nur Bahnhof, ist aber froh nicht in flagranti mit Drogen erwischt worden zu sein, denn Vorstrafen wegen Drogenbesitzes wird man nicht mehr los. Man bringt sie noch am gleichen Tag zum Haftrichter und sie kommt frei, da "keine Gefahr der Tatwiederholung" bestünde. Die nächste Anhörung ist einen Monat später, während Jason seit mehr als 6 Monaten im Gefängnis sitzt, weil er sich die Kaution nicht leisten konnte. Das ist echt übel, wenn man bedenkt wieviele Millionen mit der Callgirl-Agentur gescheffelt worden sind!!

Natalia schreibt im Buch, dass sie mit der Prostitution aufgehört hat und pleite ist. Sie wird ein zweites Mal verhaftet und ins Rikers gebracht. Nachdem die Kaution von 250.000 auf 50.000 gesenkt wird, bürgt ihr ehemaliger Sprechtrainer Michael dafür, und sie kommt nach 26 Tagen wieder frei. Da sie kein Geld für eine eigene Wohnung hat, wohnt sie bei einem Freund namens Dane. Sie nimmt weiterhin Koks, erfährt dass ihr Ex-Freund Paul an einer Überdosis Heroin gestorben ist und ihre Mutter Brustkrebs hat. Sie zieht zurück nach Montreal und beginnt dort in einem Schönheitssalon zu arbeiten. Die Anklage gegen sie wird fallengelassen.